Zahnwurzel

Die Zahnwurzel ist der unsichtbare Teil eines Zahns. Sie befindet sich unterhalb von Zahnkrone und Zahnhals. Durch die Zahnwurzel wird der Zahn im Kieferknochen gehalten. Die Zahnwurzel ist von Dentin, auch Zahnbein genannt, umgeben. Im Inneren des Zahns befindet sich die Pulpa, die aus Nerven, Blutgefäßen und Bindegewebe besteht. Wird der Zahn gereizt, gibt die Pulpa den Schmerzreiz weiter. Dies geschieht etwa bei einer Zahnwurzelentzündung.

Sowohl Milch- als auch bleibende Zähne haben Wurzeln. Die Anzahl und die Form der Zahnwurzeln sind abhängig von der Funktion des jeweiligen Zahns. So besitzen bleibende Schneidezähne üblicherweise eine Wurzel, wohingegen bei Backenzähnen bis zu vier Wurzeln vorkommen können.

Bei Milchzähnen sind die Milchschneide- und Eckzähne mit nur einer Wurzel ausgestattet, die Molaren im Unterkiefer bestehen aus zwei, die Molaren im Oberkiefer aus drei Wurzeln. Der Abbau der Milchzahnwurzeln wird als Odontoklasie bezeichnet.