Lippenkorrektur für ein zufriedenes Lächeln

Eine Lippenkorrektur kann zum Beispiel nach einem Unfall oder aber bei Kleinstkindern notwendig sein, wenn eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte vorliegt. Die Behandlung wird dann unter Vollnarkose durchgeführt. Erwachsene hingegen lassen in der Regel aus ästhetischem Gründen eine Lippenkorrektur vornehmen. Besonders oft wünschen sich Menschen mit schmalen Lippen eine deutlichere Kontur. Meistens ist das Ziel der ambulanten Behandlung, der Ober- oder Unterlippe mehr Volumen zu verleihen. Dieser spezifische Anwendungsbereich der ästhetischen Gesichtschirurgie ist allgemein als Lippenvergrößerung bekannt und wird von Medizinern Lippenaugmentation genannt. Eine Korrektur beider Lippen kann jedoch auch vorgenommen werden, dabei erzielt der behandelnde Arzt unter anderem durch die Wahl der Einstichstellen unterschiedliche Effekte. Wussten Sie übrigens, dass nach dem Schönheitsideal unserer Gesellschaft wir Lippen dann am sinnlichsten finden, wenn diese nicht gleich groß sind? In diesem Blogbeitrag von „Nilius erklärt“ stellen wir zwei häufig angewandte und sichere Methoden zur Lippenvergrößerung vor. Falls Sie sich also Gedanken über einen solchen minimalinvasiven Eingriff machen, finden Sie hier erste Informationen über den Ablauf der Behandlung.

 

Lippenvergrößerung mit Hyaluronsäure oder Eigenfetttransplantation

Zum Alterungsprozess gehört auch dazu, dass das Fettgewebe in den Lippen abnimmt und diese schmal werden. Mit einer Lippenvergrößerung wirken Sie diesem natürlichen Prozess entgegen. Es existiert zwar die Möglichkeit, das Volumen der Lippen über Implantate zu vergrößern, allerdings ist die Behandlung mit Hyaluronsäure oder Eigenfetttransplantation (Liposuktion) verträglicher. Eines sollten Sie bei der Lippenvergrößerung mit Hyaluronsäure aber vorab wissen: Sie wird im Laufe der Zeit wieder vom Körper abgebaut. Das bedeutet, dass Sie die Behandlung für eine dauerhafte Lippenkorrektur in regelmäßigen Zeitabständen wiederholen müssen. Wie lange die Lippenvergrößerung anhält, ist auch von individuellen Faktoren wie beispielsweise dem eigenen Stoffwechsel, aber auch Lebensgewohnheiten abhängig. Eine Alternative stellt daher die Eigenfetttransplantation dar. Dafür werden Ihnen in einem ersten Schritt zunächst schonend Fettzellen entnommen. Diese bereiten wir direkt im Anschluss auf, bevor Sie über eine Hohlnadel in die Lippe injiziert werden. Auch bei dieser Methode baut der eigene Körper ein Teil des Fettes wieder ab, sodass mehrere Sitzungen notwendig sein können. Vor der Injektion in das Lippenrot verabreicht der Arzt eine Betäubung, damit die anschließende Behandlung als schmerzfrei empfunden wird. Beide Methoden führen zu Schwellungen, die jedoch bereits in der Regel nach ein bis zwei Tagen wieder abgeklungen sind.

 

Lippenkorrektur in der Praxisklinik Nilius

Auch in unserer Praxisklinik für ästhetische Zahnmedizin und Gesichtschirurgie nehmen wir in unseren modern und hell eingerichteten Praxisräumen Lippenkorrekturen vor. Und dies muss nicht nur eine Lippenvergrößerung sein – vereinbaren Sie einen Termin und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit. Wir helfen Ihnen dabei, sich Ihrem Schönheitsideal zu nähern, indem wir Sie unter anderem transparent beraten und behandeln. Unser versiertes Team legt großen Wert darauf, dass Sie sich bei uns Wohlfühlen und so verlassen Sie unsere Praxisklinik nach einer kurzen Behandlung garantiert zufrieden mit natürlich wirkenden, vollen Lippen. Bis zur Nachkontrolle geben wir Ihnen Ratschläge mit nach Hause, wie Sie die zu erwartende Schwellung lindern. Sollten Sie noch Fragen zur Lippenkorrektur haben oder weitere Informationen wünschen, können Sie uns selbstverständlich jederzeit kontaktieren, wir freuen uns, von Ihnen zu hören!