Elektrische oder manuelle Zahnbürste? Ihr Zahnarzt in Dortmund klärt auf

Heutzutage gibt es eine nahezu unüberschaubare Menge an unterschiedlichen Zahnbürsten auf dem Markt, die allesamt für sich beanspruchen, die beste Putzleistung zu ermöglichen. Manch einer schwört nach wie vor auf die gute alte Handzahnbürste. Andere wiederum sehen die elektrische Zahnbürste als konkurrenzloses Produkt bei der Mundhygiene. Für viele stellt sich dann sehr schnell die Frage, was denn nun wirklich besser geeignet ist, um der täglichen Zahnpflege gewissenhaft nachzukommen.

Vorab sei gesagt: Einen wirklich signifikanten Unterschied gibt es fast gar nicht. Keine Studie konnte bisher mit aller Sicherheit belegen, dass eine Technik der anderen in jeder Hinsicht überlegen ist.

Die Vielfalt moderner Zahnbürsten

Besonders bei den elektrischen Zahnbürsten ist die Vielfalt sehr groß. Bei den hauptsächlich bekannten elektrischen Zahnbürsten handelt es sich um oszillierende Modelle. Diese haben einen runden Bürstenkopf, der in rotierenden Kreisbewegungen für eine schonende Zahnreinigung sorgen kann. Ein runder Bürstenkopf hat den Vorteil, sich besonders gut den einzelnen Zähnen anzupassen. Die Borsten sind in unterschiedlichen Stärken und Ausführungen erhältlich: von weich, mittel oder hart bis hin zu abgewinkelten sowie speziell für die Tiefenreinigung angepassten Varianten.

Neuere Produkte werben mit Schalltechnik. Diese ähnelt von außen sehr stark der klassischen Handzahnbürste, was das Aussehen des Bürstenkopfes betrifft. Jedoch verbirgt sich darunter ein Mikrochip, der mittels Schallerzeugung den Bürstenkopf zum Vibrieren bringt. Hierbei sorgt also kein Schall für die eigentliche Putzleistung. Auch in diesem Segment gibt es eine vielfältige Auswahl unterschiedlicher Bürstenköpfe, aus denen Sie die passende Ausführung wählen können.

Die Reinigung mithilfe von Schall erfolgt lediglich bei echten Ultraschallzahnbürsten. Bei dieser Technik sorgt Schall in Kombination mit einer speziellen Zahnpasta dafür, dass antibakterielle Schaumbläschen im Mund zerplatzen und so für die Reinigung der Zähne sorgen. Mechanische Putzkörper, wie in herkömmlichen Zahnpasten, kommen nicht zum Einsatz.

Die klassische Handzahnbürste wird ebenfalls stetig weiterentwickelt. Die Auswahl zwischen harten, mittleren und weichen Borsten sowie die Wahl eines gefederten oder ungefederten Bürstenkopfes stehen, ebenso wie die unterschiedlichen Formen und auch Borstenmaterialien, zur Auswahl. Manche werden sogar als batteriebetriebene Version angeboten und stellen sozusagen einen Hybriden aus elektrischer Zahnbürste und Handzahnbürste dar.

Lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt in Dortmund zur Wahl der passenden Zahnbürste beraten

So groß die Auswahl an unterschiedlichen Zahnbürsten auch ist, die Unterschiede, was die Putzleistung anbelangt, sind bei sorgfältiger Anwendung gering. Wie anfangs erwähnt konnte bisher keine Studie die vollkommene Überlegenheit der elektrischen Zahnbürste gegenüber der klassischen Variante herausstellen. Tests haben lediglich gezeigt, dass elektrische Zahnbürsten für minimal bessere Ergebnisse sorgen, sofern ideale Rahmenbedingungen herrschen.

Viel wichtiger ist in diesem Zusammenhang etwas ganz anderes, und zwar wie Sie sich die Zähne putzen und vor allem wie häufig. Mindestens zweimal täglich sollten Sie Ihre Zähne gründlich reinigen und dabei besonders sorgfältig Zahn für Zahn vorgehen. Dann spielt es in der Regel keine Rolle, ob Sie eine manuelle oder elektrische Zahnbürste verwenden. Mit Hilfsmitteln, wie Zahnseide und Interdentalbüsten, sollten Sie die Pflege zusätzlich unterstützen.

Des Weiteren hängt es von Ihren individuellen Voraussetzungen ab, welche Variante besser geeignet ist. Jeder Kiefer ist unterschiedlich und reagiert auf seine ganz eigene Weise auf die verwendete Zahnbürste. Manch einer reagiert empfindlich auf die Geräuschentwicklung einer elektrischen Zahnbürste oder kann mit den automatischen Bewegungen nicht umgehen. Gerne hilft Ihnen die Praxisklinik Nilius, Ihr Zahnarzt in Dortmund, bei der Auswahl der richtigen Zahnbürste weiter. Bei einem persönlichen Termin beraten wir Sie individuell und empfehlen Ihnen die Form der Zahnreinigung basierend auf Ihrem Zahnstand.